In Igls erfreuen sich die BCF-Athleten einer erfrischenden Frühform

Ende November fällt für viele BCF Akteure in Innsbruck Igls der Startschuss für die Saison auf Eis. Vorbei ist das nicht immer geliebte Sommertraining, das aber von den Thurgauer Akteuren fleissig ausgeübt wurde. Denn auf jedem Stockl stand ein BCF Akteur und davon 3 von 4mal zuoberst. Nur Monobob Sieger Stefan Marty (ZBC) konnte den totalen Frauenfelder Erfolg verhindern, er siegte vor Eugen Schneider und Alexander Bringolf (BCF). Auch im 2er Bob ging der Sieg an die Thurgauer Hauptstädter. Der neu zum BCF gestossene Marius Schneider mit Pascal Moser liess alle Cracks hinter sich und gewann vor Franz Baumann/Rolf Märki (BCSM) und Vogt/Schellmann (BCZS). Auf den Plätzen 4 und 6 platzierten die BCFler Marc Meili mit Remo Hollenstein und den Allstars Peter Schmid/ Rene Mangold.


Die erfolgreiche BCF Igls - Delegation

Die Skeleton’is mussten sich keineswegs verstecken. Sie feierten sogar einen Doppelsieg (Sieger Samuel Keiser vor Max Goldmann) und rundeten das sehr gute Resultat mit Jasmin Keller (4.) und Urs Schuler (6.) ab. Aus diesen hervorragenden Ergebnissen resultierte auch noch der „Walzl Cup“ Clubsieg. Hier gewann der BCF mit Schneider/Moser und Schmid/Mangold die Clubwertung vor dem St.Moritzer BC mit Baumann/Merki und Grätz/Herz und dem 3.klassierten Kast/Bieri und Herz/Grätz (SMBC).


Nach vielen, vielen Jahren konnten die St. Moritzer Bobfahrer den begehrten „Walzl“-Pokal nicht ins Engadin entführen. Bleibt zu hoffen, dass die BCF Akteure den Schwung mitnehmen können und ihr Können schon bald auf dem Olympia Bob Run zeigen.


Zu Gast für Bobtaxifahrten waren auch die Schwinger vom Schwingclub am Ottoberg mit Kranzschwinger Samuel Giger (links) , rechts Taxipilot/ BCF Bahntrainer Donald Holstein und Taxibremser Charly Maus


Unsere Sponsoren
geniusmedia.ag
Winiger_Bannner_1.png
Burger Stahlbau AG

© 2018 by Bobclub Frauenfeld